layout
Sie sind hier: Haus Werdum Reiseberichte/ Reisebilder/ Auszeichnungen VDK-Prädikat barrierefrei


Haus Werdum
Familie Vogt

Gastriege 42
D-26427 Werdum
Info-Hotline: 04974/914718
Gästebetreuung: 04974/9149871
info(at)haus-werdum.eu


Unser Partner:

Green Sharks aus Essen

Green Sharks aus Essen - begeisterte Basketball- spieler/-innen im Rollstuhl

PSC Pforzheim

Para Sport Club e.V. Pforzheim

Unsere Bilderwerkstatt
Unsere Bilderwerkstatt

Fahrradverleih
Fahrradverleih

draisin

Spezialräder zum Ausleihen

Haus Werdum erhält Prädikat "barrierefrei"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Sozialverband VdK überreicht Plakette und Urkunde


Für vorbildliche Integration behinderter Menschen und behindertengerechte Gestaltung von Gebäude und Einrichtung hat der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen dem Haus Werdum die VdK-Plakette "barrierefrei" verliehen.

Stellvertretende VdK-Landesverbandsvorsitzende Renate von der Wöste, der Vorsitzende des VdK-Kreisverbands Wittmund Volker Tobias, stellvertretender Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Wittmund Hans-Joachim Füßlein und VdK-Kreisgeschäftsführerin Ingrid Labeschautzki sowie der Vorsitzende des VdK-Ortsverbands Esens Alfred Schoen überreichten die Auszeichnung, bestehend aus einer Plakette und einer Urkunde, an den Geschäftsführer der Freizeit-Sport-Tourismus GmbH, Harald Vogt.

Der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen verleiht die Auszeichnung "barrierefrei" an Unternehmen und Einrichtungen, die sich in herausragender Weise für die Interessen behinderter Menschen einsetzen, insbesondere für Anstrengungen, die der Eingliederung von Menschen mit Behinderung in Arbeit, Beruf und Gesellschaft dienen. Der VdK-Ortsverband Esens und der VdK-Kreisverband Wittmund hatten das Haus Werdum vorgeschlagen. Anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs wurde geprüft, ob zum Beispiel Pkw-Stellplätze für behinderte Menschen, ein stufenloser Eingang für Rollstuhlfahrer, breite Türen, ein ausreichend großer Aufzug in obere Etagen, Behindertentoiletten und behindertengerechte Serviceeinrichtungen vorhanden sind.

Die stellvertretende VdK-Landesvorsitzende Renate von der Wöste hob besonders hervor, dass das Haus Werdum schwerbehinderte Gäste integriert, in dem ihnen Urlaub an der Nordsee ermöglicht wird.

"Barrierefreiheit muss in den Köpfen beginnen", forderte von der Wöste und verwies auf Artikel 3, Absatz 3 des Grundgesetzes, wonach niemand wegen seiner Behinderung benachteiligt werden darf.

Von der Wöste: "Dieser Grundsatz ist noch lange nicht verwirklicht. Voraussetzung für die gleichberechtigte Teilhabe und Teilnahme behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben ist aber nicht nur der barrierefreie Zugang zu Verkehrsmitteln und Gebäuden. Die Barrieren aus Vorurteilen müssen fallen. Jeder von uns kann durch Unfall oder Krankheit morgen ebenfalls zum Kreis behinderter Menschen zählen".

Der Sozialverband VdK vertritt die Interessen von älteren, behinderten und chronisch kranken Menschen und bietet seinen Mitgliedern Rat, Hilfe und Rechtsschutz in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Bundesweit gehören dem Sozialverband VdK, der 1949 zunächst als Kriegsopferverband gegründet wurde, heute rund 1,5 Millionen Mitglieder an, darunter in Niedersachsen-Bremen zurzeit über 56.000, im Kreisverband Wittmund 1252.

Hier der LInk zum VDK

Behindertengerechte Ferien und Urlaub an der Nordsee, Haus Werdum - barrierefreie und behindertengerechte, sowie altersgerechte Ferienwohnungen im Herzen Ostfrieslands direkt an der Nordsee an der Nordseeküste! Machen sie Urlaub, wie sie möchten. Die Familie Vogt ermöglicht Ihnen alles, was in ihrer Macht steht. Urlaub mit Behinderten ist kein Problem, sondern Programm und unser Anliegen.